Fachgespräch am 31. Januar: „Zielkonflikte attraktiver Städte und Regionen – Mess- und steuerbar?“

Zwei Fachgespräche haben wir im Rahmen des INTERREG-Projekt „Attractive Danube“ durchgeführt, um verschiedene Blickwinkel auf die Frage nach „räumlicher Attraktivität“ einzunehmen und mögliche Zielkonflikte zu identifizieren. „Wieviel Attraktivität verträgt Freiburg; verträgt die Region Südschwarzwald?“ haben wir jeweils gefragt, und sehr reflektierte Auseinandersetzungen und fruchtbare Diskussionen erlebt.
Jedoch soll es nicht bei der Diskussion um Zielkonflikte bleiben; vielmehr wollen wir uns mit Ihnen zusammen der nächsten Frage stellen: wie können wir die Entwicklungen im Blick behalten und auch entsprechend steuern?

Um dem einen Rahmen zu geben, organisieren wir ein drittes Fachgespräch am 31.01.18 von 14:30 – 17:30 Uhr,
zu dem wir Interessierte gern im Konferenzraum des Green City Hotel Vauban, Freiburg begrüßen.

Nach einer Zusammenfassung der inhaltlichen Diskussionen aus den Fachgesprächen in Stadt und Region wird der Fokus dieser Veranstaltung entsprechend auf der instrumentellen Ebene liegen. Das Projekt „Attractive Danube“ sieht eine online Plattform vor, mit der sich die Indikatoren räumlicher Entwicklung für den gesamten Donauraum auf der Grundlage von Geodaten visualisieren lassen. Welche Einsatzmöglichkeiten ein solches Geo-Portal bietet, wird anhand des im November 2017 veröffentlichten Geo-Portals Baden-Württemberg vorgestellt werden. Dazu haben wirAndy Sohn vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung als Referenten gewinnen können.
Anschließend wird es Raum geben für Fragen, Anregungen und Feedback.

Diese Einladung richtet sich insbesondere an FachplanerInnen sowie politische EntscheidungsträgerInnen. Sehr gerne laden wir darüber hinaus InteressensvertreterInnen, WissenschaftlerInnen sowie die Öffentlichkeit zu dieser Veranstaltung ein.
Die Veranstaltung ist kostenfrei; eine Anmeldung bis 30.01.18 wird jedoch erbeten.
Anmeldung und weitere Informationen über info@aiforia.eu.

   
   

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

%d Bloggern gefällt das: